Freitag, Februar 3, 2023

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 03.02.2023, für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. “Aktuelles - Zeitgeschehen, regierungsunabhängig, ehrlich, realistisch - nachvollziehbar, zum Wohle der Allgemeinheit”.

Außer Kontrolle: Wie Parteien ihre Macht sichern | Von Thomas Trares

 

+++

TV NEWS UPDATE 03.02.2023

  

+++

Couragierte MDR-Redakteurin schert aus Mainstream-Kriegspropaganda aus

  

+++

Nachrichten AUF1 vom 3. Februar 2023

 

+++

Nachrichten 19:20 SERVUS.TV

 

+++

LION Media: Ende des Krieges – Friedensvertrag in greifbarer Nähe

 

+++

„Kriegsberichterstattung“ im Fernsehen – Information, Meinungsmache oder Verdummung der Bevölkerung?

 

+++

+++


+++


 


Ohne
Auto glücklich sein und in einem begrenzten Bewegungsradius unter
ständiger Kontrolle leben: Dies sind einige der Ziele der Sektenagenda,
die von den „Sektenmitgliedern“ eifrig vorangetrieben werden. Ohne
selbst Teil der Gesellschaft zu sein, sind sie damit beschäftigt, eine
global-zentralistische Kontrollstruktur in der Welt zu errichten. In
diesem zweiten Teil des großen Kla.TV-Interviews erklärt David Icke die
aktuellen Hintergründe und Zusammenhänge dieser dunklen Kult-Agenda, die
in naher Zukunft jeden Bürger betreffen wird, wenn sie nicht
rechtzeitig gestoppt wird. Schlagen Sie der Zensur ein Schnippchen,
indem Sie diesen Beitrag persönlich und online weit verbreiten!

[weiterlesen]

+++

Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio

DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
 
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:
ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.

Kalender

  • Februar 2023
    SonMonDieMitDonFreSam
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728 

About

Menu

Administration